Gemüse Grillen

Gemüse Grillen- das gesunde Grillvergnügen

Es muss nicht immer Fleisch auf dem Rost liegen, das haben selbst eingefleischte Grillspezialisten längst erkannt. Beim Gemüse Grillen lassen sich originelle und leckere Gerichte zaubern. Schon längst gehören die mitleidigen Blicke der notorischen Fleischesser auf die Teller der Vegetarier der Vergangenheit an. Auf der vegetarischen und gesunden Grillparty werden die Gäste fleischlos glücklich durch den Genuss von Gemüse vom Grill. Wer es einmal ausprobiert hat, Gemüse zu grillen, der wird schnell begeistert feststellen, dass die meisten Gemüsesorten auf dem Rost ein ganz besonderes Aroma entfalten.

Bei einem Barbecue ist die Stimmung meist entspannt und fröhlich, da geraten gesunde Ernährungsprinzipien leicht in den Hintergrund. Doch beim Gemüse Grillen darf ohne jedes schlechte Gewissen auch eine zweite und dritte Portion zu sich genommen werden. Wie bei allen Mahlzeiten gilt auch für das gesunde Essen unter freiem Himmel – je sorgfältiger die Vorbereitung, desto besser das Resultat. Gemüse kann entweder ganz, halbiert oder geviertelt auf Spießen gegrillt werden. Die meisten Gemüsesorten eignen sich sehr gut zum Grillen. Allerdings sollte man feste Gemüse, wie Fenchel, Mais oder Schalotten vorher kurz blanchieren. Das Gemüse muss vor dem Grillen trocken getupft werden, denn in die trockene Oberfläche können die Aromen besser einziehen.

Nach dem trocken Tupfen ist der nächste Arbeitsschritt das Auftragen der Marinade auf das Gemüse. Es ist ideal, wenn die Marinade eine Zeit lang vor dem Gemüse grillen in das Grillgut einziehen kann. Kurz vor dem Grillen kann man nochmal eine Schicht Marinade auftragen, denn das steigert den guten Geschmack zusätzlich. Als Marinade für Gemüse eignen sich am besten Soßen aus Tomatenmark, Chili oder Sojasauce. Sehr aromatisch sind auch Kräuteröle mit Majoran, Thymian oder Rosmarin als Marinade für das Gemüse. Die besten Ergebnisse beim Gemüse Grillen erzielt man bei einer mittleren Hitze. Das ist auch viel gesünder, weil bei einer mittleren Hitze keine schwarzen Stellen auf dem Gemüse entstehen können. Die wichtigsten Werkzeuge beim Gemüse Grillen sind Schalen für die Marinaden, ein Pinsel zum Auftragen und eine gute Zange. Für Schaschliks aus Gemüse eignen sich Holz- und Metallstäbchen. In speziellen Gemüsekörben für den Grill kann der vegetarische Genuss separat vom Fleisch zubereitet werden.

Umfrage
Welcher Grill ist ihr Lieblingsgrill ?
Smoker Grill
40%
Kugelgrill
19%
Gasgrill
20%
Elektrogrill
1%
Holzkohlegrill
21%
Gesamte Stimmenzahl: 2007